Startseite
  Archiv
  ~Homepage-Erklärung~
  ~meine Persönlichkeit~
  ~Personenerklärung~
  ~April 2007~
  ~Mai 2007~
  ~Fragepage~
  ~Gäste~
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/mein.liebes.tagebuch

Gratis bloggen bei
myblog.de





     
  
 
01.05.2007     Dienstag,


gestern ging es eigentlich noch. Ich habe jede Menge bekannte Gesichter gesehen. Zwar auch solche Gesichter, die ich am liebsten zerstückeln würde, aber gut, darüber kann man ja weg sehen.

Mit der Musik hatte Thomas aber auf alle Fälle recht. Die war so grausam! Man stelle sich einen Mix aus "Gildo hat euch lieb", "I want to be daylight in your eyes" und "Alle meine Entchen" vor. Wer jetzt noch "Bor, fett", "Hammer geil" oder "Sau korrekt" hätte da super hin gepasst. Eindeutig!

Thomas kam uns schon gegen 12 Uhr nachts abholen.     
  
 
02.05.2007     Mittwoch,


Thomas hat mich beinahe die ganze letzte Nacht wach gehalten. Die Heizung brummt, deine Meerschweinchen quietschen zu laut. Blablablabla...

Was kann ich denn dafür, wenn er nicht schlafen kann? Ich wollte heute eigentlich zwei Stunden früher aufstehen, um mich auf eine wichtige Arbeit vorzubereiten, aber ich war heute morgen so müde, da konnte ich das nicht. Ich bin zwar aufgestanden, aber mir wurde gleich so schlecht und schwindelig, dass ich mich wieder hingelegt habe.

Und dann meckert er mich auch noch an! Von wegen, er hätte den Schlaff gut gebrauchen können. Ach, und ich etwa nicht? Manchmal könnte ich mich richtig über ihn aufregen...

Aber manchmal möchte ich ihn nur noch küssen...     
  
 
03.05.2007     Donnerstag,


ich habe heute kaum Zeit für irgendetwas, denn ich muss soviel noch arbeiten.

Daher sry, ich bin wieder weg.     
  
 
04.05.2007     Freitag,


ich hatte heute echt keinen Bock auf Schule und außerdem habe ich  noch so viel zu tun. Heute ist eh nichts los in der Schule, vor allem nichts was wirklich wichtig sein könnte.

Daher bin ich heute zuhause geblieben.

Ich muss mich noch um einen Praktikumsplatz kümmern. Ich werde dann mal ein paar Läden anrufe und fragen, wie es denn mit einer Praktikantin wäre. Dann kann ich ihnen vielleicht morgen oder am Montag meine Bewerbung und die Formulare zukommen lassen.

Aber jetzt muss ich ja zuerst mal arbeiten, dann habe ich später bestimmt wieder die Hände ganz wund und den Rücken weh.

Naja, jammern nutzt ja nichts. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung